Startseite Programm

Alle Infos zur Veranstaltung

ULB - Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt

Highlight familienfreundlich rollstuhlgerecht Dichtung im Gespräch

19:00 bis 20:00 Uhr Lesung

Angesichts vielzähliger aktueller und heftig geführter Debatten über das Ist und Werden des gesellschaftlichen Miteinanders haben sich Studierende der Germanistik ein Semester lang mit kritischen literarischen Neuveröffentlichungen auseinandergesetzt. Für heute Abend haben sie die zwei jungen Autorinnen Bettina Wilpert und Sina Kamala Kaufmann eingeladen, aus ihren Debütwerken zu lesen und sich sowohl dezidierten Fach- als auch spontanen Publikumsfragen zu stellen. Bettina Wilperts mehrfach ausgezeichneter Roman „Nichts, was uns passiert“ ist eine sensible Untersuchung der Bedingungen und Folgen eines sexuellen Übergriffs. Als ein Kessel Buntes aller gesellschaftlicher Debatten erscheint hingegen Sina Kamala Kaufmanns Band „Helle Materie“. Er versammelt kurze literarische Essays über das trübe und ambivalente utopische Potenzial heutiger sozialer Proteste. In Zusammenarbeit mit dem Literaturhaus Halle. Dort sind am 6.7. Christian Dittloff und Marie Gamillscheg zu Gast.

Veranstaltungsort ULB, Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt, August-Bebel-Str. 50; Bibliotheksgarten

Infos zum Veranstalter

Die im Jahr 1696 gegründete Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt ist die größte wissenschaftliche Bibliothek im Land Sachsen-Anhalt und eine der größten in Deutschland. Sie hat einen Bestand von 5,4 Millionen Medieneinheiten, der sich auf die Zentrale Bibliothek und 13 Zweigbibliotheken verteilt. Das Magazingebäude, der erste bibliothekarische Zweckbau der Universität Halle, ist ein Klassiker der Bibliotheksarchitektur.

Webseite: http://www.bibliothek.uni-halle.de

Drucken
familienfreundlich rollstuhlgerecht

Haltestelle Haltestelle Nr. 6:
Moritzburgring