Im Gänsemarsch über das IAMO

Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO)

familienfreundlich rollstuhlgerecht

17:00 bis 21:00 Uhr / Mitmachprogramm

In der Antike wurden Gänse als Wachtiere, Unkrautvertilger und Rasenmäher gehalten. Heute dienen die Nutztiere als Lieferanten von Fleisch, Federn und Daunen. Hier könnt ihr die Vögel gemeinsam mit der Gänsemagd hüten, füttern und streicheln.

Route: Spiel, Spannung, Spaß - Kinderprogramm
Veranstaltungsort: Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO), Theodor-Lieser-Straße 2

Infos zum Veranstalter: Das Institut untersucht wirtschaftliche, soziale und politische Fragestellungen in der Agrar- und Ernährungswirtschaft sowie in den ländlichen Räumen von Mittel-, Ost- und Südosteuropa bis nach Zentral- und Ostasien. Mit diesem Forschungsfokus ist das 1994 gegründete Institut eine weltweit einmalige agrarökonomische Forschungseinrichtung. Zu den Kernaufgaben des IAMO gehören neben der Forschung, die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses und der fachliche Austausch zwischen Wissenschaft, Wirtschaft und Politik.

Haltestelle Nr. 1: Weinberg Campus

Webseite: http://www.iamo.de